Seelen-Kontakt und Heilarbeit mit Haustieren     

 

Haustiere können treue Freunde sein. Deshalb hängen viele Menschen an ihren Tieren wie an einem Familienmitglied. 

Ich glaube, dass unsere Haustiere dankbar für ihre Versorgung und einen guten Umgang sind. Weil sie das nicht mit Worten ausdrücken können, übermitteln sie uns ihren Dank auf der Gefühlsebene direkt in unser Herz. Viele Tierfreunde haben das schon erlebt und wissen, was ich meine.

 

Durch diese besondere Verbindung bleibt einem Haustier nichts verborgen. Es fühlt, ob wir traurig, glücklich oder wütend sind. Ein Haustier nimmt auch unsere körperlichen Befindlichkeiten wahr. Man hat herausgefunden, dass Haustiere die erstaunliche Fähigkeit besitzen,  emotionale Lasten oder Krankheiten von ihren Menschen zu „übernehmen“, an ihrer Stelle zu leiden oder krank zu sein. 


Ich konnte schon mehrmals erleben, dass Haustiere aus reiner Liebe die Lebenslast ihrer Besitzer mittragen. Das hat mich tief beeindruckt. Daher glaube ich, dass so manches Tierproblem ursächlich von der Halterfamilie kommt.  


Haustiere sind genau wie wir von einer bioenergetischen Aura umgeben und haben eine Seele. Wenn ich mich in einer speziellen Meditation liebevoll mit der Seelenebene eines Tieres verbinde und mit ihm "rede", kann es mir seine Befindlichkeiten vermitteln. 


Weil Haustiere keine Schulbildung haben, bauen sie auch keine intellektuellen Heil-Blockaden auf. Wenn ich für sie auf höchster Ebene um liebevolle Heilung bitte, nehmen sie diese einfach an. Damit sind Tiere ideale Klienten für mediale und bioenergetische Heilweisen.